Start » Kurse » Umschulung zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit

Umschulung zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit

In dieser Umschulung erwerben Sie Kenntnisse und Fähigkeiten, um in vielen Bereichen des Sicherheitsgewerbes zum Einsatz zu kommen. Sie werden als Fachkraft für Schutz und Sicherheit die Schnittstelle zwischen den Einsatzkräften und der Unternehmensleitung bilden.

Sicherheitsmann steht in einer großen Lobby.
Datum Standort Seminar
Für diesen Standort und dieses Seminar gibt es aktuell leider keinen Kurs. Hier kannst du dich auf die Warteliste eintragen. Kurs anfragen

Voraussetzungen:

mind. 18 Jahre

Besitz der Fahrerlaubnis PKW

keine Eintragung im Führungszeugnis

Realschulabschluss

physisch und psychisch belastbar (körperliche Eignung)

Beschreibung des Kurses im Detail:

Das Ziel ist der Facharbeiterabschluss vor der Industrie- und Handelskammer Chemnitz. Dafür werden folgende Inhalte gelehrt:

  • Einführung in Arbeits- und Tarifrecht sowie Wirtschafts- und Sozialkunde für ein fundiertes Verständnis der rechtlichen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen.
  • Vermittlung von Kenntnissen über den Aufbau und die Organisation eines Sicherheitsunternehmens.
  • Schulung zu Sicherheit, Gesundheitsschutz bei der Arbeit und Umweltschutz für eine sichere Arbeitsumgebung.
  • Erlernen der relevanten Rechtsgrundlagen für Sicherheitsdienste und deren Leistungen.
  • Training im Schutz und der Sicherheit sowie Erlangung der Waffensachkunde.
  • Schulung in situationsgerechtem Verhalten und Handeln sowie effektiver Kommunikation und Kooperation.
  • Einweisung in Ermittlungs-, Aufklärungs- und Dokumentationstechniken sowie Erste-Hilfe-Maßnahmen.
  • Vorstellung sicherheitstechnischer Einrichtungen und Hilfsmittel zur Risikominimierung.
  • Planung und betriebliche Organisation von Sicherheitsdienstleistungen für eine effiziente Durchführung.
  • Praktische Übungen in realistischer Selbstverteidigung und Selbstbehauptung.
  • Schulung im Fahrzeugeinsatz im privaten Sicherheitsgewerbe für den Einsatz im Alltag.
  • Absolvierung eines Praktikums in einer anerkannten Sicherheitsfirma der Region zur praktischen Anwendung der erworbenen Fähigkeiten.

Dauer: 24 Monate

Erlangte Abschlüsse

Sachkundeprüfung nach § 34 a Abs. 1 Satz 5 GewO

Waffensachkunde

Facharbeiterprüfung

Zertifikat über absolvierte Ausbildung