Umschulung zum/zur Berufskraftfahrer/in

 

Der Berufskraftfahrer ist ein anerkannter Ausbildungsberuf und führt Kraftfahrzeuge im Güter- oder Personenverkehr. Dabei transportiert er Frachten auf modernsten Lkw unterschiedlichster Art im Nahverkehr und im nationalen oder internationalen Fernverkehr. Busfahrer können im Linien- oder Reiseverkehr eingesetzt werden und sind somit auch international tätig. Der Berufskraftfahrer ist ein moderner Dienstleistungsberuf, als logistisches Bindeglied mit direktem Kontakt zwischen Anbieter und Kunde.

Voraussetzungen:

- Fahrerlaubnis PKW (Erwerb während der Umschulung möglich)
- Hauptschulabschluss
- körperliche Eignung zum Führen der entsprechenden Kfz
- physisch und psychisch belastbar
- Bereitschaft zum Fernverkehr

Inhalt der Ausbildung:

richtet sich nach dem Rahmenlehrplan des Berufsbildungsgesetzes und wird durch uns mit berufstypischen Zusatzqualifikationen ergänzt u. a.

- Anforderungen an LKW- bzw. Busfahrer
- Erwerb der Fahrerlaubnis Klassen B (bei Bedarf), C/CE bzw. D
- Perfektionierung (Fahrtechnik/-training)
- Fachkunde Güter-, Personenverkehr
- Rechtsvorschriften im Straßenverkehr
- Verkehrsgeographie
- praktische Ausbildung am Fahrzeug, Abfahrtskontrolle und Wartungsarbeiten
- Beförderungsvorbereitung, Routenplanung und Abrechnung, Beförderungspapiere
- Ladungssicherung
- Betriebliche Planung und Logistik
- Gefahrgutausbildung
- Gabelstaplerausbildung
- Praktikum in Speditionen, Fuhrbetrieben bzw. Busunternehmen
- Vorbereitung auf die IHK-Abschlussprüfung

 

Für weitere Informationen stehen Ihnen unsere Kundenberaterteams an allen Standorten gern zur Verfügung.

Bleiben Sie auf dem laufenden: