Modulsystem Fahrlehrerausbildung

 

Das Modulsystem Fahrlehrerausbildung dient zur Aus- und Weiterbildung von Fahrlehrern durch Förderungen der Agentur für Arbeit, Jobcenter sowie Rentenversicherungen.

Modul 1 - Ausbildung zum/zur Fahrlehrer/in Klasse BE

Modul 2 - Ausbildung zum/zur Fahrlehrer/in Klasse A

Modul 3 - Ausbildung zum/zur Fahrlehrer/in Klasse CE

Modul 4 - Ausbildung zum/zur Fahrlehrer/in Klasse DE

Modul 5 - Fahrlehrerweiterbildung nach § 33 a, Abs. 1 FahrlG

Modul 6 - Fahrschulbetriebswirtschaft

Modul 7 - Perfektionierung für zukünftige Fahrlehrer CE bzw. DE

Modul 8 - Praktikum

allgemeine Zugangsvoraussetzungen:

- Mindestalter 22 Jahre
- geistige und körperliche Eignung
- Zuverlässigkeit, Führungszeugnis, Auskunft Kraftfahrt-Bundesamt (Fahreignungsregister)
- keine Tatsachen, die den Bewerber unzuverlässig erscheinen lassen
- abgeschlossene Berufsausbildung nach Hauptschulabschluss
- Fahrerlaubnis der Klassen
   - A (Motorrad)
   - BE (Pkw mit Anhänger)
   - CE (Lkw mit Anhänger)
- Kartenführerschein
- Fahrpraxis in der jeweiligen Führerscheinklasse

 

Für weitere Informationen stehen Ihnen unsere Kundenberaterteams an allen Standorten gern zur Verfügung.

 

 

Bleiben Sie auf dem laufenden: